Friedrich-Ebert-Realschule
Friedrich-Ebert-Realschule

Wir sind die FER - seit 60 Jahren!

Lustige Losverkäufer der Klasse 6b

Neueröffnung der Bücherei

Mit Spaß bei der Sache!

 

Auf geht´s zum Sterkrader Markt! Die Klasse 9c ist gerne behilflich. 

 

 

 

 

Auf die Plätze - fertig - los!

 

 

Blick zurück - die ehemalige Schulleitung beim Festakt

 

Großes Hallo beim Ehemaligen-Treffen

 

Ein Bild aus der Anfangszeit der FER. Entlass-Schülerinnen Anfang der 60er Jahre mit ihrer Klassenlehrerin Anneliese Mund. Sie starb 2007 im Alter von 92 Jahren.

Schulfest 

 

Unsere Jubiläumswoche wurde am 21. September bei herrlichstem Sonnenschein mit einem farbenfrohen Familienfest beendet. Die  Besucher konnten dort die Projekte aller Klassen bestaunen. Da gab es z.B. Foto-Ausstellungen zum Umweltschutz, Rollenspiele und Filmsequenzen zum Umgang mit Gewalt und Mobbing, einen Fair-Trade-Stand, eine Tombola, jede Menge Kuchen, Spiele und Mitmachaktionen. Das Tambourcorps Rheinklänge sorgte auf dem Innenhof für gute Laune. Zur offiziellen Neueröffnung der Bücherei hatten die Mitarbeiterinnen der Schulbibliothekarischen Arbeitsstelle ein Bastelangebot und ein Bücherquiz mitgebracht.

 

Unser Dank gilt allen Helferinnen und Helfern, die durch ihren Einsatz dazu beigetragen haben, dass unsere ganze Festwoche zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde.

 

Projekttage

 

Zwei Tage lang setzten sich alle Schülerinnen und Schüler mit verschiedenen Facetten unseres Projektthemas "Werte erleben" auseinander. Den eigenen Schwerpunkt hatte jede Klasse vorab selbst für sich definiert. Während in den Jahrgangsstufen 5 und 6 oft die eigene Klassengemeinschaft mit Regeln und Spielen zum Teambuilding im Mittelpunkt stand, gab es in den  höheren Klassen z.B. Projekte zum Thema Tier- und Umweltschutz. Einige Schüler sammelten säckeweise Müll im Volkspark, andere entwickelten kreative Methoden zur Müllvermeidung und Upcycling-Ideen. Eine 9. Klasse besuchte ein Seniorenheim. Alle Projekte werden beim Schulfest am Samstag präsentiert. Auch die umgestaltete Bücherei wird beim Schulfest neu eröffnet. Es gibt Spiel- und Bastelangebote, eine Verlosung, Kaffee, Kuchen und jede Menge Spaß. Wir freuen uns schon auf zahlreiche Besucher.

 

 

Sponsorenlauf

 

Am Dienstag konnten Schüler und Lehrer bei unserem traditionellen Sponsorenlauf herausfinden, wie fit sie wirklich sind. Nach Jahrgangsstufen sortiert liefen alle einen vorgegebenen Parcours im Volkspark ab, um Stempel zu ergattern. Nach dem Lauf gab es zur Belohnung Kuchen für alle, den fleißige Eltern gebacken hatten.

 

Für jeden erlaufenen Stempel erhalten die Kinder nun finanzielle Unterstützung von ihrem Sponsor. Das gesammelte Geld kommt schulischen Zwecken zugute: Davon werden z.B. die Personalkosten der Toiletten-Aufsichten bezahlt oder im Bedarfsfall Nachhilfe- Gruppen finanziert. 

 

Vielen Dank an das Organisationsteam, die Sponsoren, die Kollegen, die Eltern und an alle weiteren Helfer, die zum Gelingen des Laufes beigetragen haben. 

 

 

Festakt in der Aula

 

Was ist alles in den letzten 60 Jahren passiert? Mit dieser Frage beschäftigten sich am Montag (16.09.19) Frau Bürgermeisterin Albrecht-Mainz, Schulleiter Herr Grandke und Beratungslehrer Herr Brandt in ihren Reden aus sehr unterschiedlichen Blickwinkeln. Auch unsere im letzten Schuljahr pensionierte Schulleiterin Frau Ilgen kam mit den ehemaligen Konrektoren Frau Tremblau und Herrn Jungbauer vorbei, um ihre Sicht auf Schulpolitik und Schulentwicklung in Oberhausen zum Besten zu geben. Das musikalische Rahmenprogramm gestaltete die Big Band des Sophie-Scholl-Gymnasiums unter der Leitung von Jens Langenberg. Die Moderatoren Jan und Dhivya (Klasse 9a) sorgten durch ihre erfrischende Moderation für eine lockere Atmosphäre. 

 

Ehemaligen-Treffen

 

Zahlreiche Ehemalige besuchten am Freitag, den 13. September, ihre alte Schule. Dabei war der letzte Abschluss-Jahrgang 2019 genauso vertreten wie Schüler aus den 60er und 70er Jahren.  Bei Bier und Bratwurst konnte man ins Gespräch kommen und gemeinsam in Erinnerungen schwelgen. Es gab außerdem Schulführungen, bei denen die eine oder andere melancholische Träne vergossen wurde. Fast alle aktuellen Kollegen, Schulleiter Herr Grandke und sogar einige ehemalige Lehrer waren anwesend und kramten beim Anblick der mittlerweile erwachsen gewordenen Gäste oft vergeblich in ihrem Namensgedächtnis.

 

Die FER dankt allen Besuchern und dem Orga-Team für einen gelungenen Abend mit toller Stimmung.

 

 

 

Allgemeine Informationen

 

Unsere Schule wurde 1959 am Rande des Volksparks in Sterkrade gegründet. Seitdem beweist der konstant hohe Zuspruch die Akzeptanz und Beliebtheit der Friedrich-Ebert-Realschule bei Eltern und Schülern.

 

Mit dieser Homepage möchten wir unsere Schule und unser Programm vorstellen und Einblicke in die vielfältigen Lernangebote und schulischen Schwerpunktsetzungen der FER vermitteln.

Mit dem Schuljahr 2016/17 wurde an unserer Schule das Schachprofil eingeführt. Neu angemeldete Schüler haben seitdem die Möglichkeit, in einer Schachklasse das königliche Spiel zu erlernen.

Alle Informationen zu unserem Schachprofil auf unserer eigenen Schach-Homepage:

 

Städtische

Friedrich-Ebert-Realschule
Potsdamer Str. 2
46145 Oberhausen

Tel 0208 -375 89 80 0208 -375 89 80

Fax 0208 -375 89 87

 

friedrich-ebert-realschule@oberhausen.de

Unsere Kooperationspartner:

Agentur für Arbeit/BIZ

AWO

Jugendkunstschule OB

Kommunales Integrationszentrum 

Landesgewerbeförderungsstelle des Handwerks (LGH)

Schulpsycholog. Beratungsstelle

Stadtbücherei Oberhausen

Schulbibliothekarische Arbeitsstelle

TC 69 Sterkrade (Tennis)

Spvgg. Sterkrade-Nord (Schach)

WAZ/NRZ (Zeus-Projekt)

ZdI Mülheim, Fördernetzwerk für MINT-Schulen

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 Friedrich-Ebert-Realschule Oberhausen